Gemeinde Rutzenham

Atzbacher Straße 20
4690 Oberndorf bei Schwanenstadt
Tel.: 07673/2356 od. 2445
Fax: 07673/235610
MailWebseite
Ortskanalisation
Die Gemeinde Rutzenham wurde über die Ortschaft Aich (Gemeinde Pitzenberg) an die Verbandsanlagen des Reinhaltungsverbandes Schwanenstadt-Umgebung angeschlossen. Projektiert sind ca. 4,2 km Kanal, 3,5 km Pumpleitung sowie 7 Pumpwerke. Die Kostenschätzung für dieses Projekt betrug € 0,87 Mio.
Anteil der Verbandskläranlage bzw. am Verband
Kläranlage: 500 EGW
Verband: 2,31 %

Die Geschichte der Gemeinde Rutzenham

Eine erste Besiedelung des Gemeindegebietes dürfte bereits 500 bis 700 n. Chr stattgefunden haben.

Im Wappen von Rutzenham sind alle Eigenheiten der Gemeinde symbolisch dargestellt. Der weiße Bach, der das Wappen diagonal trennt, nimmt Bezug auf die Bäche und auf den Hauptort Bach, Im blauen Feld symbolisiert das Kreuz mit seinen rautenförmigen Enden das bedeutendste kulturhistorische Gebäude, die gotische Expositurkirche in Bach, weiche 1897 als Schulkapelle erbaut wurde.

Im unteren grünen Wappenteil verweist die Kamillenblüte auf die Landwirtschaft und die Ortschafts- und Siedlungsstruktur der Gemeinde.

Um das Zentrum in Bach, dargestellt durch das gelbe Körbchen, scharen sich die übrigen sechs Ortschaften, versinnbildlicht durch die weißen Blütenblätter.

Die Gemeinde Rutzenham umfasst 7 Ortschaften: Rutzenham, Anzental, Bergern, Kirchdorf, Mühlparz, Pichl und den Hauptort Bach. Sie besitzt einen landwirtschaftlichen Charakter, mit einem Gasthaus und so manchen Kleinbetrieben.

Auf einer Gesamtfläche von 4,92 km² wohnen 277 Gemeindebürger.

Reinhaltungsverband 
Schwanenstadt und Umgebung

KontaktTel.: 07673/6623