Gemeinde Pitzenberg

Atzbacher Straße 20
4690 Oberndorf bei Schwanenstadt
Tel.: 07673/2356 od. 2445
Fax: 07673/235610
MailWebseite
Ortskanalisation
Schon 1986 wurde mit dem Kanalbau begonnen. Die Errichtung der Kanalisations-anlagen in der Höcker-Siedlung, von der Ortschaft Höck in Richtung Pitzenbergholz sowie im sog. Höckergra ben, wurde über Bauabschnitte des Reinhaltungsverbandes abgewickelt. Die Kosten hiefür betragen rund € 1,09 Mio.

Die Kanalbaumaßnahmen in Litzing, Pitzenberg und im restl. Pitzenbergholz wurden bei Kosten von ca. € 0,62 Mio. von der Gemeinde selbst errichtet. Der Entsorgungsgrad beträgt nach den momentan zur Realisierung anstehenden Bauarbeiten 76 %.

Für Hochstrass (Ortsteil v. Aich) und Höck (3 Objekte von " Althöck ") wurden die Baumaßnahmen wiederum über den Reinhaltungsverband abgewickelt, da auch Objekte der Gemeinde Oberndorf über diese Kanalstränge entwässert werden. Die auf Pitzenberg entfallenden Baukosten (das Projekt wird gemeinsam mit Oberndorf ausgeführt) sind mit ca. € 0,15 Mio. zu beziffern.

Die Ortskanalisation Aich wurde in den Jahren 1999 bis 2002 errichtet. Gemäß Endabrechnung betragen die Kosten

€ 217.000,00.
Anteil der Verbandskläranlage bzw. am Verband
Kläranlage: 865 EGW
Verband: 3,41 %

Die Geschichte der Gemeinde Pitzenberg

Der Ortsname Pitzenberg wurde in den Jahren 1188 und 1193 erstmals beurkundet und lautete "Putzenberg". Die Besiedelung der Ortschaften Pitzenberg und Litzing dürfte in der ersten bajuwarischen Siedlungszeit - 6. bis 8. Jh. - erfolgt sein.

Die übrigen Ortschaften wären in die zweite Besiedlungszeit - 11. und 12. Jahrhundert - einzureihen. In Pitzenberg gab es auch einen "Edelsitz". Nach mündlicher Überlieferung hatten "Die Herren von Pitzenberg" ihr Landgut am heutigen Niedermayrgut. Diese Annahme wäre mit der Auffindung eines "Erdstalles" (diese sind im Mittelalter entstanden) bestätigt.

Das hochfreie Geschlecht der Pitzenberger ließ auch eine Kirche erbauen. Am ehemaligen Kirchenplatz steht heute die im Besitz der Gemeinde befindliche Kapelle.

Pitzenberg hat zur Zeit 512 Einwohner und ein Flächenausmaß von 6,11 km². In den fünf Ortschaften - Aich, Höck, Litzing, Pitzenberg und Pitzenbergholz - gibt es 158 Häuser mit 187 Haushalten.

Sehenswürdigkeiten: Kapellen in Aich und Pitzenberg, Aussicht vom Weinberg, Erholungswald (der sogen. Pitzenbergerwald macht 30 % der Gemeindefläche aus - rund um ihn besteht der bekannte Radweg).

Reinhaltungsverband 
Schwanenstadt und Umgebung

KontaktTel.: 07673/6623